WISSENSCHAFTSREIHE - JACOBS UNI TRIFFT BÜRGERHAUS

„Die forschen im Elfenbeinturm. Das hat nichts mit mir zu tun“: Weit gefehlt, an der Jacobs University Bremen gehört der Alltag in die Forschung. Viele Professoren beschäftigen sich mit Themen, die „dich und mich“ berühren. Oder manchmal auch mit Themen, die "dich und mich" besonders interessieren könnten, obwohl sie im ersten Moment so weit weg scheinen. Wie nah die Professor:innen uns mit ihrer Forschung tatsächlich sind, vermitteln sie in der Vortragsreihe. Einmal im Monat ist ein:e Dozent:in zu Gast im Bürgerhaus. Die Themen sind dabei so vielfältig wie das Leben selbst. Aber immer allgemein verständlich und spannend vorgetragen.

 

 

 

Wo: Studiobühne / Raum E03

Beginn: 19 Uhr

Eintritt frei

TERMINE 2022

MI 28.9.

 Dr. Keivan Mallahi Karrai

»Brownsche Bewegung: Alte Ideen und neue Entwicklungen«

Was hat die Entwicklung des Deutschen Aktienindexes (DAX) mit Wärmeübertragung zu tun? Scheinbar handelt es sich dabei um zwei völlig verschiedene Phänomene. Tatsächlich werden sie jedoch durch die „Brownsche Bewegung“ vereint, einer Bewegung von Teilchen in Flüssigkeiten, die nach ihrem Entdecker Robert Brown benannt wurde. Keivan Mallahi Karai, Professor für Mathematik an der Jacobs University Bremen, erklärt, was es mit der Brownschen Bewegung auf sich hat. Neben historischen Hintergründen wird auch ihre heutige Relevanz anschaulich erläutert.

MI 26.10.

Prof. Dr. Andreas Seebeck

»Die Kraft der Worte - Textanalysetools und KI«

Von der Buchung eines Hotelzimmers auf Basis bestehender Rezensionen, über die Prognose von Wahlergebnissen basierend auf Social Media Daten bis hin zu Themen wie Steuerhinterziehung und künstliche Intelligenz-basierten Investmententscheidungen. Anhand von greifbaren Beispielen aus Alltag, Wirtschaftspraxis und internationaler Forschung wird Andreas Seebeck, Professor für Weltwirtschaft und Management, einen Einblick in verschiedene gängige Text Mining-Methoden und Verfahren geben. Gemeinsam werden einige Live-Analysen durchgeführt und die Ergebnisse interpretiert. Es wird ein abwechslungsreicher Einblick in die Welt des Data- und Text Mining.

MI 16.11.

Prof. Dr. Sonia Lippke

»Sport, Corona und

Long-Covid «

Viele Menschen erholen sich schnell oder mit etwas Zeit von einer Corona-Erkrankung. Aber leider sind etwa 10% der COVID19-Erkrankten von Long-Covid betroffen. In Studien hat sich gezeigt, dass Long-Covid zu weniger körperlicher Aktivität und weniger Selbstständigkeit führt. Auch ist ein typisches Bild, dass diejenigen, die sich falsch belasten, unter einer Verschlimmerung der Symptome leiden. Dr. Sonia Lippke, Professorin für Gesundheitspsychologie und Verhaltensmedizin, hat in einem Projekt mit der Dr. Becker Klinikgruppe einen Ansatz entwickelt, wie Menschen mit Long-Covid geholfen werden kann und wie sich Betroffene selbst helfen können. Dazu zählt auch, körperliche Aktivität im passenden Ausmaß auszuüben, wie man sich motivieren kann und worauf es für das Wohlbefinden ankommt.

MI 7.12.

Prof. Dr. Andrea Koschinsky

»Herausforderungen einer nachhaltigen Zukunft«

Der globale Wandel unserer Zeit hat zahlreiche Auswirkungen. Das Bremer Umland und die deutsche Küstenregion sind beispielsweise betroffen durch den steigenden Meeresspiegel sowie die Bedrohung des Wattenmeeres. Aber auch neue Technologien wie Windkraftanlagen und Photovoltaik erfordern große Mengen an kritischen Rohstoffen und produzieren Abfallstoffe, die in die Umwelt gelangen und häufig von Klärwerken nicht herausgefiltert werden können. Die Flüsse Ems, Weser und Elbe tragen maßgeblich zum Transport von Schadstoffen in die ökologisch sensitiven Küstenregionen bei. Dr. Andrea Koschinsky, Professorin für Geowissenschaften gibt einen Überblick über die Herausforderungen unserer Region und zeigt Lösungsmöglichkeiten für eine nachhaltige Zukunft auf.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0