28. JUNI 2022

kito  I  20 UHR

Konzert

jon gomm

Jon Gomm ist eine Offenbarung – nicht nur für Gitarristen. Durch eine Kombination verschiedener Techniken lässt der Engländer seine akustische Gitarre zeitweise wie eine einfühlsame Band klingen. Bei seiner Spielweise geht es allerdings nicht um schiere Virtuosität. Der Mann aus Yorkshire ist ein exzellenter Singer/Songwriter. Jetzt kann man die Facetten seiner hohen Kunst im Bremer KITO erleben.

Jon Gomm hat früh angefangen. Er stammt aus dem Seebad Blackpool. Schon als Vierjähriger erhielt er auf eigenes Drängen hin erstmals Gitarrenunterricht. Durch seinen Vater, einen Musikkritiker, entwickelte er ein Ohr für ganz unterschiedliche Musik. Bald griff er zur elektrischen Gitarre. Statt in Oxford zu studieren, schrieb er sich am Londoner Guitar Institute ein. Später wechselte er an das Konservatorium von Leeds, seiner heutigen Wahlheimat. Nachdem er sein Können geraume Zeit in verschiedenen musikalischen Zusammenhängen geschärft hatte, begann er in Leeds, Solokonzerte mit akustischer Gitarre zu geben.

 

Zu seinen Vorbildern gehört der früh verstorbene kalifornische Saitenmeister Michael Hedges, ein Pionier ungewöhnlicher Gitarrentechniken. Erste Singles, Videos und Alben veröffentlichte Gomm auf eigene Faust. Bis heute entzieht sich der markante Charakterkopf so konsequent wie möglich den Mechanismen des üblichen Musik-Business. International bekannt wurde er auch durch frappierende Arrangements von Hits wie »Ain’t Nobody« (Chaka Khan) und »Message In the Bottle« (The Police). Coverversionen sind allerdings die Ausnahme. Das jüngste Album „The Faintest Idea“ enthält überwiegend eigene Songs. Jon Gomm-Konzerte sind spektakulär, seine Songs berührend. Eine faszinierende Kombination.

www.jongomm.com

VVK 18€

Einlass 19.30 Uhr