September 2021

Für alle Veranstaltungen im September gilt die 3-G-Regelung. Entsprechend der Bund Länder-Beschlüsse ist die Teilnahme an unseren Indoor-Veranstaltungen ab dem 24. August 2021 lediglich für geimpfte, getestete oder genesene Personen möglich. Nicht geimpfte oder genesene Personen brauchen einen Nachweis über einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist.


Konzert

MISS ALLIE

Verschoben vom 16. Oktober 2020.

 

Liedermacherin, Musikerin, Singer-Songwriterin, Comedian, Entertainerin... Was ist Miss Allie denn nun? Auf jeden Fall ist sie eine "kleine Singer-Songwriterin mit Herz" - so viel steht fest. Und mit dabei hat sie viel Herzblut, eine tolle Stimme und ihre akustische Gitarre. So viel ist auch klar. Fassungslos authentisch spielt sie sich in die Herzen ihrer Zuhörer:innen.

 

Einlass 19.30 Uhr


Lesung

Patricia Brandt - Bremen Liest

Patricia Brandt liest aus ihrem aktuellen Krimi "Imkersterben" (aus der Oke-Oltmanns-Reihe).

 

Der Eintritt beläuft sich auf eine 5 € Spende für die Sitzkissenkonzerte für Kinder im Bürgerhaus Vegesack.


Lesung

Gastgeber Sprache

11 Uhr | Rega Kerner - "Meine Heimat ist der Fluss"
Fiktive und reale Szenen aus dem Museumshafen Vegesack. Plus: Aktuelle Anekdoten aus Virus-Zeiten.

12 Uhr | Gabi Stein (Erzählung), Raphaëlle Mellet (Lieder) - "Meine – deine – unsere Heimat"
Über Begegnung mit Migrant:innen, die in Schwanewede Zuflucht fanden und gesungene Poesie.

15 Uhr | "Der ungebürtige Bremer"
Ian Watson schreibt über Heimat, Identität, Fußball und Bremen.


16 Uhr | Heide Marie Voigt - "Das Fest feiern"
Liebesgeschichte im Vegesacker Stadtpark und Jungfernfahrt mit der AlLusai zum Scheich nach Dubai

17 Uhr | "Hierzulande"
Walter Metag liest Texte von Heinrich Böll, Otto zur Linde, Ludwig Baumann, Wolfgang Borchert zur Erinnerung an die Zeit, als die 'Kriegskinder' geboren wurden.

18 Uhr | Manfred Hausmann – heimatverbunden und weltoffen
Martin Hausmann, der jüngste Sohn des Schriftstellers, trägt Gedichte und Erzählungen seines Vaters vor. Es geht um die Landschaft und die Menschen unserer norddeutschen Heimat.



Konzert

GURU GURU

Guru Guru verbinden Können, Ideenfeuerwerk, Energie, Spielwitz und –Spielfreude mit einer Aufsehen erregenden Show. Die Trommel-Legende Mani Neumeier am Schlagzeug ist die Konstante über all die Jahre – und die Namen seiner Mitstreiter:innen lesen sich wie das Lexikon der deutschen Rockmusik. GURU-GURU heute bedeutet: ein Mix aus Rock, Funk, Jazz, Weltmusik, Elektronik und und und - name it - you'd get it!

 

Tickets

Einlass 19.30 Uhr


Konzert

Masa Daiko

Die Taiko Gruppe Masa-Daiko feiert 25. Geburtstag und präsentiert die ursprüngliche Kraft der Taiko! Unter der Leitung des Künstlers und Multipercussionisten Masakazu Nishimine bietet die Trommelgruppe Masa-Daiko Auszüge aus dem japanischen Trommelrepertoire, traditionelle japanische Stücke und Werke von Nishimine. Mit enormer Kraft und Spannung in Rhythmus und Choreographie geht diese Darbietung weit über ein normales Konzerterlebnis hinaus – ein wahres Trommelfeuerwerk.

 

VVK 25€ | AK 28€
Tickets: Bürgerhaus Vegesack
Einlass 16 Uhr


Vortrag

Comandante rodolfo - der partisan aus bremen

Im Rahmen der Aktionswochen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung

Die Internationale Friedensschule Bremen und die Deutsch-Italienische Gesellschaft Bremen e.V. berichten über den in Bremen aufgewachsenen Rudolf Jacobs. Er war 1944 Wehrmachtsoffizier in Norditalien, desertierte und kämpfte mit den Partisanen gegen die Faschisten. Bei einem Angriff ist er in der ligurischen Stadt Sarzana ums Leben gekommen. In Bremen fast vergessen und in Italien ein Held.


Anmeldung unter: info@werkstatt-antidiskriminierung.org

Einlass 18.30 Uhr



Konzert

Zollhausboys

Im Rahmen der Aktionswochen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung

Songs, Poetry und Kabarell aus Bremen, Aleppo und Kobani: Wie kann der Klimawandel auch eine Bühne fluten? Gibt es zu Corona noch etwas zu  singen? Kann man über Bremen eine euphorische Hymne schreiben? Und was sagt "der Deutsche in mir"? Auch die Sehnsucht nach der Heimat, der Blick auf Deutschland oder das Drama der Geflüchteten in Moria findet in dem Leben und den Liedern der ZOLLHAUSBOYS seinen Platz.

 

Der Eintritt ist frei.

Anmeldung unter: info@werkstatt-antidiskriminierung.org
Einlass 19.30 Uhr


Konzert

Musikfest Bremen: Diamanda la berge dramm

In ihrem Konzert-Programm verbindet Diamanda La Berge die Klangwelten von Johann Sebastian Bach und John Cage. In ihrer Gegenüberstellung von Bach und Cage betrachtet die Violinistin die Beziehung zwischen ihrem Instrument und der menschlichen Stimme in einem neuen Licht. Zusammen mit Michelle O'Rourke und Katinka Fogh Vindelev nimmt sie uns mit auf eine aufregende Klangreise, die einen neuen Blick auf gleich beide Komponisten verspricht!

Die Violinistin erhielt 2019 den "Förderpreis Deutschlandfunk". Die Begründung der Jury lautete, dass die junge Künstlerin mit einem bereits bemerkenswert eigenen Stil ihrem Violinklang "ein weites Emotionsspektrum von archaischer Kraft bis meditativer Ruhe" öffne.

 

Tickets
VVK 25€ | 18€


Lesung

burak yilmaz - «ehrensache. kämpfen gegen judenhass»

Im Rahmen der Aktionswochen gegen Ausgrenzung und Diskriminierung

Die Veranstaltung wird verschoben. Neuer Termin: 4.12.2021.