Oktober 2018 | 1


Jazzfestival

MIB JAZZfestival in Bremen Nord

Der musikalische Schwerpunkt liegt wieder auf ambitioniertem Jazz und jazzverwandter Musik in kleinen Besetzungen. Im Sinne der Vernetzung von Spielorten und Veranstaltern kooperieren das Kulturbüro Bremen Nord, das Netzwerk »Artgenossen« und die MIB e.V. Die Konzerte finden in den für akustische Musik hervorragend geeigneten Räumen des KITO und im atmosphärisch ganz speziellen Gewoelbe Vegesack in malerischer Umgebung des Vegesacker Hafens statt.

 

Ticket 20€ | Festivalticket 32€ | Beide Festivaltage beginnen um 19 Uhr im KITO und werden ab 21 Uhr im nur wenige Meter entfernten Gewölbe fortgesetzt


Konzert

Anna Katharina & Prinz Chaos: REBELLISCHE SAITEN

Wenn die beiden Ausnahmekünstler zusammen auftreten, dann ist Spielfreude

mit rebellisch-romantischer Grundhaltung garantiert. Das explosive Duo kann insgesamt 50 Einzelsaiten von der Geige, über Bratsche, Cello, diverse Gitarren

bis hin zur Mandoline und Thüringer Waldzither spielen. Alte Häuser werden ebenso besungen wie ein Volksheld der Novemberrevolution.

 

VVK 21 / 16€ | AK 23 / 18€

Tickets


Musikalisches Kabarett

Anna Piechotta

Die zuckersüß anmutende Sängerin ist viel mehr als ein Abbild der hübschen Märchenfigur. Ihre Stimme ist extrem wandlungsfähig, ihr Klavierspiel äußerst kunstvoll und jeder Text sehr wohl durchdacht. Einbrecher werden darin zu Liebhabern und Katzen zu Kriminellen. Anna lebt, was sie singt und singt, was sie lebt.

 

VVK 21,80 / 16,30€ | AK 24 / 19€

Tickets



Konzert

»rendezvous im kaffeehaus - black coffee«

Das Bremer Kaffeehaus-Orchester präsentiert alle »Farben« der Kaffeehausmusik. Das geht vom Renaissance-Liebeslied »Greensleeves« bis zu Seals »Kiss from a Rose«. Dazwischen finden sich Kompositionen von Aram Khatschaturian, Duke Ellington, Carlos Gardel, den Beatles, Johann Sebastian Bach, Deep Purple, aber auch zwei Neuentdeckungen des geheimnisvollen norddeutschen Komponisten Gustav Maria Bachpelz.

 

VVK 22 / 17€ | TK 25 / 20€


Vortrag

»Russenlager« und zwangsarbeit

VOM BREMER RUDERER ZUM NS-WEHRWIRTSCHAFTSFÜHRER

 

Die Hamburger Werft beutete u. a. auch sowjetische Kriegsgefangene aus. W. Süchting, Großvater der Referentin, war dort Schiffbaudirektor. Es werden die Lebensumstände der Gefangenen aus Neuengamme und die Hintergründe der Versenkung der Cap Arkona im Mai 1945 untersucht.

 

Eintritt frei | Veranstaltungspartner: »Kontakte-Kohtaktbl e.V. Berlin«


Vortrag

»Wie Vegesacker Grenzen überwinden«

Grenzen in Vegesack? Unvorstellbar! Aber über viele Jahre ein fester Bestandteil der Lebenswelt. In einem bunten Sprung durch die Historie Vegesacks will Historiker Thorsten Kropp zeigen, wie diese kleinen Grenzen das Leben veränderten. Von der Gründung des Hafens und dem 30-jährigen Krieg über Walfang, Dampfschiffbau, Werftenkrisen und vieles mehr.

 

Eintritt frei | Veranstaltet vom Senioren-Kreativ-Treff



Kurzführung

»Bild des monats«

mit Museumsleiterin Dr. Katja Pourshirazi

Eintritt 7 / 6€

 


Filmabend mit Podiumsdiskussion

»50 Jahre ´68er. - Jugendprotest in bremen-nord«

1967 bis 1970 war eine Zeit, die eine Generation prägte – auch in Bremen-Nord. Und die vieles veränderte unter der Maxime Emanzipation und Demokratisierung. Egbert Heiß, ehemals Lehrer für Deutsch und Geschichte, rekonstruiert im Jubiläumsjahr Bremens revolutionäres Potential im Jahr 1968. Er moderiert durch die Veranstaltung mit Podiumsdiskussion, Filmausschnitten und Musik aus den 60er und 70er Jahren, live gespielt von Chris‘n Bex.

 

VVK 7 / 4€ | AK 9 / 6€

 


Comedy

Hennes Bender

Der selbsternannte »Hobbit auf Speed« ist mit brandneuem Comedy-Programm zu Gast im KUBA. Wir freuen uns auf den umtriebigen, auf Radau gebürsteten, gesellschaftskritischen Kabarettisten mit latentem Hang zum Unfug und seiner popkulturellen Bandbreite, die von Shakespeare bis Spongebob reicht.

 

VVK 22 / 17€ | AK 24 / 19€

Tickets

 

 



Konzert

Lack of Limits

Das in Oldenburg und Bremen beheimatete Quartett gilt in der Musikszene als vielseitige und höchst tanzbare Folkrock-Institution. Ihren unverkennbaren Sound kreieren sie aus Elementen des keltischen Folks, Rock, Reggae, Ska, Hip-Hop, Pop und Weltmusik. Dabei ist vollkommen egal, ob sie in kleinen Clubs oder vor 10.000 Festivalbesuchern spielen – stets hinterlässt der vielseitige Vierer eine wild feiernde Meute aus Omas, Punks und Business-Menschen.

 

 

VVK 15 / 10€ | AK 17 / 12€

Tickets


Finissage

»Die Schönheit im Kleinen«

Ein Künstlergespräch mit Elke H. Markopoulos und Museumsleiterin Dr. Katja Pourshirazi

 

Eintritt 8 / 7€

 

 


Konzert

seemannschor vegesack »hafenbar im bürgerhaus«

Wieder einmal öffnet der Seemanns-Chor Vegesack die Hafenbar im Bürgerhaus. Lieder von Meer und Waterkant mal fröhlich und stimmungsvoll, mal traurig und melancholisch. Aber nicht nur der Seemanns-Chor unter der Leitung von Birgitt Kropp bestreitet das Programm. Es sind wieder tolle Gäste eingeladen. Mit von der Partie sind Heini und Johanne mit kleinen Sketschen: Alltagsgeschichten einer Ehe auf Platt. Einen musikalischen Ohrenschmaus verspricht der Gospelchor »Happyness« unter der Leitung von Ella Winkelmann.

 

VVK 10€ / TK 12€

Karten in der Cafeteria und bei Birgitt Kropp (Auf dem Deichhorst 8, T 0421-6659449)

 

 



Theater

Zollhausboys

Vier junge syrische »Bremer Neubürger« haben gemeinsam mit dem Schauspieler und Kabarettisten Pago Balke und dem Musiker Gerhard Stengert ein grandioses musikalisch-satirisches Programm erarbeitet. Ihre Texte sind auf der einen Seite eine Abrechnung mit dem Rechtspopulismus und gleichzeitig berühren ihre Geschichten und schaffen Verständnis mit nachhaltiger Wirkung. Die Texte, die Musik und der Tanz sind authentisch, berührend und heiter.

 

VVK 19€ | AK 21€

Tickets


Szenische Lesung

»russenlager« und Zwangsarbeit

FLINTENWEIBER UND UNTERMENSCHEN

 

Martin Heckmann, Sprecher, und Susanne Schrader, Schauspielerin, lesen aus Briefen ehemaliger Kriegsgefangener und zeitgenössischen Dokumenten über die Folgen der NS-Rassenideologie für den damaligen Kriegsalltag und unsere heutigen Familiengeschichten.

 

Eintritt frei | Veranstaltungspartner: Bremer Freundeskreis des Vereins KONTAKTE-KOHTAKTbl


Vortrag

»Wissenschaft für alle - Jacobs uni trifft bürgerhaus«

Bei der Reihe »Wissenschaft für alle – Jacobs Uni trifft Bürgerhaus« geben Professoren der Grohner Privatuniversität Einblicke in ihre Forschungsgebiete. Prof. Dr. Rossi, Erd-und Planetenwissenschaften, berichtet von der Kartierung der Planeten, die noch vor der Erforschung unseres Sonnensystems durch Mensch oder Roboter begann. Das Erste Objekt war der Mond, der aufgrund seiner Nähe eine gute Sicht durch das Teleskop bot. Heute bieten sich zusätzliche Möglichkeiten aber auch Herausforderungen.

 

Eintritt frei | Veranstaltungspartner: Jacobs University Bremen

 



Familienkonzert

»OLDENBURGER KINDERMUSIKFESTIVAL – ON TOUR 2018«

»Das Oldenburger Kindermusikfestival« zu Gast im Bürgerhaus Vegesack: Die Blindfische, RatzFatz und die Harfenistin Maria Todtenhaupt haben unter dem Motto »zart besaitet« eine tolle Mischung »im Gepäck«. »Zart besaitet« steht für moderne Kinderlieder mit Rap und Rock sowie klassische Musik, die auf allerlei Saiteninstrumenten präsentiert wird – von der Harfe über Mandoline und Balalaika bis zur E-Gitarre.

 

Eintritt 7 € | Veranstalter: Musik für Kinder Oldenburg e.V. | mit freundlicher Unterstützung der EWE-Stiftung, der Karin und Uwe Hollweg Stiftung und der Waldemar Koch Stiftung


Konzert

Guru Guru

Ihre wagemutigen Anfänge machte die experimentierfreudige Rockband Ende der 1960er-Jahre, was ihr als erste deutsche Combo einen Auftritt im WDR-Rockpalast einbrachte. Inzwischen sind weit über 30 Platten und diverse DVDs veröffentlicht. Das Line-Up war in 50 Jahren Veränderungen unterworfen, doch Mastermind und Schlagzeuger Mani Neumeier, blieb immer dabei. Der Entertainer sorgt noch heute für den »amtlichen Guru Guru-Wahnsinn«, eine Mischung aus Funk, Spacepunk, Weltmusik, Ambient und Fusion.

 

VVK 22 / 17€ | AK 24 / 19€

Tickets


Lesung

Winfried Hammelmann »Zeit für Wolke 7«

Mit seinem ersten Roman hat sich der beliebte Bremer Schauspieler, Hörfunkredakteur, Satiriker und Wetterfrosch einen Lebenstraum erfüllt, wie er kürzlich im Weser Kurier verriet. Denn er wollte schon vor über 25 Jahren Bücher schreiben als er noch Bankangestellter war. Sein Protagonist Nils ist ein ebensolcher, der seine große Liebe Lena bei einem »ungeplanten« Unfall verliert. Petrus sieht seinen Fehler ein und räumt Nils die Chance ein, seine Angebetete auf die Erde zurückzuholen.

 

VVK 12€ | AK 14€

Tickets



Party

»Rocknacht mit Never too Late«

Rocken statt Rente: Die Mitglieder der Rentnerband »Never Too Late« wollen es noch mal wissen und tauschen Thrombosestrümpfe und Rollator gegen E-Gitarre und Rampenlicht. Im Repertoire der Band finden sich mehr als 40 Songs aus den Genres Blues, Soul und Rock wie von Santana, Eric Clapton und Joe Cocker. Sie lieben was sie tun und diese Leidenschaft ist hochgradig ansteckend. Übrigens: Die Musiker nehmen keine Gage, sondern spenden die Gelder an gemeinnützige Organisationen.

 

VVK 13€ | AK 15€

Tickets


Konzert

»Sitzkissenkonzert für Babys«

Speziell für frischgebackene Eltern sowie Großeltern, die ein klassisches Konzert genießen wollen, sind die Sitzkissenkonzerte der Glocke Bremen die richtige Wahl. »On tour« sind sie auch im Bürgerhaus Vegesack zu erleben. Diesmal mit den drei Musikern des Awtar Trios aus Syrien. Die Auswahl der Stücke bewegt sich zwischen arabisch traditioneller Musik, die außergewöhnlich harmonisiert mit dem Klavier gespielt wird, sowie orientalischen Klängen mit eigenen Kompositionen der Musiker.

 

Eintritt 6 / 4€ (für Babys bis 18 Monate) | Karten im Vorverkauf nur in der Cafeteria des Bürgerhauses | In Kooperation mit der Glocke Bremen

 


Kabarett

Werner momsen

Der Mensch schäumt heute anscheinend lieber vor Wut als vor Glück. Künstliche Aufregung steht höher im Kurs als Freude. Klappmaul-Komiker Werner Momsen fragt sich in seinem neuen Programm, warum wir uns so schwer tun mit der Sonnenseite des Lebens. Wissen wir überhaupt noch, dass Glück auch außerhalb von Keksen existiert? Momsen eilt zu Hilfe und wäscht den Leuten mit »Schaum vorm Mund« gehörig den Kopf. Danach weiß auch jeder wieder was Glück ist – versprochen!

 

VVK 21 / 16€ | AK 23 / 18€

Tickets